Altbautage Mittelfranken

Vom Dach bis in den Keller – bald wieder top in Schuss

 

Altbautage lockten wieder zahlreiche Besucher ins Bildungszentrum

 

 

Wer kürzlich in Nürnbergs Nordosten einen Parkplatz suchte, war auf verlorenem Posten, denn das Bildungszentrum (BZ) 2 der Handwerkskammer für Mittelfranken hatte mal wieder seine Tore geöffnet und lud sanierungswillige oder energiebewusste Eigenheimbesitzer zu den 12. Altbautagen in seine Werkstatthallen ein. Rund 3.700 Besucher nahmen die Gelegenheit wahr, informierten sich und holten sich an über hundert Ständen Tipps und Tricks rund um die Immobilie. In 46 Vorträgen gaben zudem Experten einen Überblick zu den aktuellsten Themen rund um Altbausanierung, Heizen und Energie. „Wie bekomme ich die Fundamente meines Hauses trocken“, „Ich brauche neue Dachfenster“, „Haben Sie einen Pflasterer da?“, „Wo finde ich den Maler?“, „Wie bekomme ich meine Wohnung einbruchsicher?“ und „Welche Heizungsmethode soll ich wählen?“ – Die Fragen schwirrten nur so über das Gelände – und manchem Besucher beim Verlassen auch der Kopf. „Kein Wunder bei der Vielfalt der Möglichkeiten, die sich im Rahmen einer Sanierung bieten“, weiß Wilhelm Scheuerlein, Umwelt-Experte der Handwerkskammer und Mit-Organisator der Altbautage. Und auch Kammer-Präsident Heinrich Mosler hat Verständnis: „Nehmen wir an, Ihre Heizung ist 30 Jahre alt und sie möchten erneuern: Früher gab es die Ölheizung. Heute kann ich wählen zwischen Wärmepumpe (Luft, Wasser oder Erdwärme?), Biomasse-, Öl- oder Gasheizung… Und kombiniere ich das dann mit Photovoltaik auf dem Dach? Muss ich dann nicht erst dämmen – Dach, Fassade und Keller? Wie schaut es mit den Fenstern aus – habe ich schon Dreifachverglasung oder ist das bei mir überhaupt nicht zu empfehlen?“ führt er nur einige der vielen Fragen auf.

Antworten und Hilfe fanden die vielen Besucher auf den Altbautagen – von den qualifizierten Ausstellern oder in den Fachvorträgen zu Spezialthemen.

 

 

 

Ansprechpartnerin:

 

Handwerkskammer für Mittelfranken

Sulzbacher Straße 11-15

90489 Nürnberg

 

Telefon 0911 5309-231

Telefax 0911 5309-291

susanne_eichner@hwk-mittelfranken.de